Wie lebst du dein Leben? In Kontakt mit Menschen. Im Kontakt mit Gott.

von / Montag, 17 September 2018 / Veröffentlicht inAllgemein, youcom Veranstaltung

Samstag. Erwartungsfrohe Konfis. Ein konzentriertes C.m.C.-Team. Und das Kino fast ganz voll. Mist – wir haben vergessen, die Mendiger einzuladen. Sorry, Leute. Das nächste Mal wieder. Versprochen! Die youcomTechnik ist schon seit den frühen Morgenstunden zugange. Dann trudeln die anderen Teams ein. Auch das PowerTeam bereitet vor; und versorgt uns gut! Im Programm heute: „Das Beste kommt zum Schluss.“ Film mit Jack Nichelson u. Morgan Freeman – 2 todkranke alte Männer kurz vor ihrer ‚Endstation‘. Am Ende ihres Lebens begeben sie sich gemeinsam auf eine letzte Sinnsuche. Auf ziemlich verrückte Weise. Zwei völlig unterschiedliche Menschen. Aber vereint in ihrer tödlichen Krankheit und dem Bemühen, der verbleibenden Zeit Sinn abzuringen. Der Trailer stimmt uns thematisch ein. Die Band spielt „White Flag“ – die weiße Fahne hissen?

Später „Mighty to save“ – es gibt eine Macht, die rettet! Irgendwie. Und: Wir haben das „Privileg zu sein“. Im Drama stellt ein Jugendlicher seiner Familie ernste Fragen: „Was wünscht du dir noch vom Leben?“ „Was möchtest du noch haben, was unbedingt noch machen?“ „Was ist dir wirklich wichtig?“ Texthänger? Ja, aber nicht schlimm – wir sind keine Profis. In der Predigt bringt Janina das Thema auf den Punkt, anschaulich, temperamentvoll, kurz und knackig: Sie hat zu Hause neben Bildern, die ihr etwas bedeuten, einen leeren Bilderrahmen hängen! Wofür? Für all das, was in ihrem Leben noch vor ihr liegt, an Schönem, auch an Schwierigem. Was noch kommt von Menschen, von Gott. Das christliche Kreuz ist für sie auch ein Symbol für zwei lebensentscheidende Verbindungen: In der Horizontalen für ihre Beziehung zu anderen Menschen. Und in der Vertikalen für den Kontakt eines jedes einzelnen Menschen mit Gott. Im christlichen Kreuz treffen sich diese Lebenslinien.
Eine gute Botschaft! „Oh happy day!“ (Schlusssong).

Youcom – Jugendarbeit in Cochem 2018:
Gutes Bewahren. Bewährtes weiterentwickeln. Neues wagen.

Nächster C.m.C. am 17. November 2018, Apollo-Kino Cochem

(M.R.)

OBEN
n/a