C.m.C. 15.03.14
Gott wartet sehnsüchtig auf jeden von uns

von / Montag, 17 März 2014 / Veröffentlicht inAllgemein

                                            

                                            

                                            

                                            

                                                                          

Gott wartet sehnsüchtig auf jeden von uns.

Am Samstagnachmittag war im Apollo-Kino wieder einer unserer C.M.C’s. Die Plätze waren alle belegt. Zu Beginn kam das Drama-Team auf die Bühne und brachte ein paar Szenen über den 14-jährigen Sebastian, der mal wieder auf eine Party möchte, aber von seinen Eltern aus nicht darf. Kurzentschlossen und wütend packt er seine Sachen und zieht zu seiner Tante und seiner Cousine Steffi, bei denen er einige Tage verbringt. Er und Steffi wollen ins Kino, doch Sebastians Tante lässt die beiden nicht gehen. Ihm wird dadurch klar, dass seine Eltern wohl doch nicht so schlimm sind. Er hat  Angst, zu seinen Eltern zurückzukehren, doch seine Mutter empfängt ihn mit offenen Armen und ist glücklich, ihren Sohn wieder in die Arme schließen zu können.

Auf das Thema „Eltern und Kinder“ bezogen interviewte Maik dann unsere beiden C.m.C.-Moderatoren Militta und Robin zu Situationen, die die beiden in ihrem Leben selbst erlebt haben und wo sie mal als Kinder ‚verloren gegangen‘ waren.

Danach predigte Isabell Reichert über das Gleichnis vom „Verlorenen Sohn“ (Lukas 15). Die Botschaft ist, dass Gott uns mit seiner bedingungslosen Liebe auch dann empfängt, wenn wir verloren gegangen sind und wieder zurückkehren. Jeder einzelne Mensch ist von Gott geliebt und gewollt. Ihm ist es egal, was wir verbrochen haben. Seine Liebe wird immer bestehen, egal wie weit wir von Ihm entfernt sind. Gott wartet sehnsüchtig auf jeden von uns. Wenn du bei Gott bist, hast du nichts mehr zu befürchten. Alleine deine Existenz erfreut ihn, denn du bist ein Wunsch, den er sich selber erfüllt hat.

Am Ende gab es den Film „Blind Side“ zusehen, der zu dem Thema passt und auf einer wahren Geschichte basiert: Ein schwarzer Junge aus schlimmen Familienverhältnissen findet Aufnahme in einer guten Schule und in eine weiße Familie, bekommt dort das erste Mal in seinem Leben selbstlose Liebe, Zuwendung und Unterstützung, macht dadurch seinen Schulabschluss und wird ein großer Football-Star.

N. Ammeling

 

 

Noch mehr Bilder findet ihr in der Gallerie!

OBEN
n/a