Zwischen Kick-Flips und ewigem Leben – Jesus House 3.3.2017

von / Samstag, 04 März 2017 / Veröffentlicht inAllgemein, youcom Veranstaltung

„Ganz. Du wirst leben.“

ist das Thema des zweiten Jesus House Abends. Auch am Freitag begann die Veranstaltung mit einer halben Stunde Zeit zum Ankommen, ersten Gesprächen und leckeren Schnitzelbrötchen. Nachdem diese verspeist und der Countdown abgelaufen war, konnte das Programm beginnen. Die C.m.C. – Band spielte ihren ersten Song des Abend, die Moderation neben Jugendpastor Maik Sommer bestehend aus Sophia Eckerskorn und Vivien Cornelius begrüßten die bekannten und neuen Gesichter und nach einer zweiten Runde Interviews, die vom Pais-Team zuvor an den Schulen aufgenommen wurden, kam der Höhepunkt des Abends auf vier Rädern in den Raum gerollt. Der Skater Lutz zeigte sein Können und brachte die Besucher mit seinen Tricks zum Staunen. Zum Glück blieb das Skatebord ganz und Lutz voll Leben. Nach dieser Aktion trat Daniel Ketzer auf die Bühne und nahm die Jugendlichen mit in die Bibelstelle des Abends (Lk. 23, 32-43) hinein. Während der Fragerunde konnten erste Unverständlichkeiten geklärt werden. Der anschließende Impuls bot Möglichkeit, weiter ins Nachdenken zu kommen und zeigte, wie viel auch diese Geschichte mit dem Leben jedes einzelnen zu tuen hat. Jesu Tod ist ein Geschenk, das wir annehmen dürfen. Er war es, der für unsere Sünden gestorben ist und nur er ist es, der unser Loch wirklich ausfüllen kann. Und entweder wir nehmen das für uns an, wie der eine Verbrecher dem Jesus zusagte noch am selben Tag mit ihm im Paradies zu sein oder wir ignorieren dieses Angebot und leben unser Leben ohne auf Gottes Weisungen zu achten. Jesus sagt „ja“ zu uns und wartet mit offenen Armen darauf, dass auch wir „ja“ zu einem Leben mit ihm sagen. Dazu sollte es im Anschluss an das Programm, das immer wieder von der Band musikalisch untermalt wurde, Möglichkeit geben. Außerdem war auf der 2. Etage im umgebauten SonRiseCafe Gelegenheit weitere Fragen loszuwerden oder für ein persönliches Gespräch. Unten konnten derweil weitere Brötchen verdrückt oder einfach bei einem leckeren Getränk ein gutes Gespräch geführt werden. Und wer es liebte sich zur Musik zu bewegen, war im Saal auf der Tanzfläche genau richtig. Nach einem spontanen Dance Battle ging der abwechslungsreiche und inspirierende Abend um neun für alle Besucher zu Ende.

Regelmäßige Updates gibt es auf facebook.com/youcom.cc und unserem Instagram Account youcom_Jugendgemeinde

Bericht: Charlotte Sinnhuber

Bilder: Frank Schnelle

OBEN
n/a